Handball

 
 

Liebe Mitglieder und Freunde der Handballabteilung,

„Pleiten, Pech und Pannen – das Verletzungspech blieb uns treu!“ – so oder so muss man die abgelaufene Saison der SVH-Handballer beschreiben. Wir konnten trotz großem Kampf und Mobilisierung aller einsetzbaren Kräften den Abstieg aus der Kreisliga B nicht verhindern.

Wie jede Saison gab es Höhen und Tiefen, doch in der abgelaufenen Saison mussten wir sehr viele verletzungsbedingte Rückschläge hinnehmen. Gleich im ersten Spiel erwischte es unseren Freddy (Kreuzbandries), es folgten Patrik (Handbruch), Alex (Knöchelbruch), Hannes (Knöchelprobleme), Matze (Rückenprobleme) und auch Spielertrainer Jörg (Knorpel- und Meniskusschaden). Stetig dezimiert, mussten wir uns in harten Kämpfen nicht nur gegen den Gegnern, sondern auch den Schiris oft knapp geschlagen geben. So sind wir mit sehr guten Leistungen leider nicht für Einsatz und Mut belohnt worden. Das nagte an uns, aber wer uns kennt weiß, dass die SVH-Handballer in ihrer „Hofbräu-Dome“ (Sporthalle Schickhardt-Gymnasiums – Stadtbahnhaltestelle „Erwin-Schöttle-Platz“) immer wieder aufstehen und zurückkommen werden.

Die Aussicht und Zielsetzung für die kommende Saison 2019/20 kann nur heißen „direkter Wiederaufstieg“ – die Mannschaft bleibt bis auf Hannes – letztes Wort noch nicht gesprochen – zusammen, die Verletzten sind zurück, neue Spieler (Stefan,..) sind dabei und in dieser Konstellation werden wir sicher mit unserer ganzen Routine und Trainingsarbeit ein „dickes“ Wort an der Tabellenspitze mitreden.

Wir bedanken uns bei Uli und Thomas für Ihr Engagement am Schiedsgericht. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung der SVH-Mitglieder und den treuen Supportern in der „Hofbräu-Dome“.

Zum Schluss: Die SVH-Handballer sind bereit! Die Hölle-Süd lebt!

Bis bald und mit sportlichen Grüßen

Eure SVH Handballer

Wir suchen für unsere aktive Männermannschaft -> DICH!!!

Handball macht Spaß – genau diesen Spaß am Handball wird durch unsere bunte Mischung aus „alten Hasen“ und „jungen Rookies“ Saison für Saison von uns aufs Neue nicht nur beim Spiel, sondern auch in der 3. Halbzeit unter Beweis gestellt.

Darum steige bei uns ein und komm in den Genuss jedes Heimspiel in der einzigartigen Atmosphäre in unserer Festung „Hofbräu-Dome“ (Sporthalle Schickhardt-Gymnasiums/ U-Bahnhaltestelle: „Erwin-Schöttle-Platz“) mit uns zu erleben.

Jetzt bist Du fast schon dabei, denn bei Interesse komm einfach mittwochs ab 20:15 h zum Training vorbei oder sende eine Mail an handball@svheslach.de. Du wirst überrascht sein…!!!